LA-Kehlen-Logo

Willkommen auf der Homepage

der Leichtathletikabteilung des SV-Kehlen



Neuigkeiten 2007:
LG Meisterschaften mit 10 Kampf am 6. und 7.10.2007 in Tettnang
Landesoffenes Sportfest am 9.9.2007 in Tailfingen
Feriensportfest am 11.8.2007 in Aulendorf
Baden - Württb. Mehrkampfmeisterschaften am 28. und 29. Juli in Weinstadt
Vereinsmeisterschaften am 19. und 21. Juli 2007
IBL Einzelmeisterschaften der Aktiven und Jugend in Illertissen am 14. Juli 2007
Kreis Einzelmeisterschaften der Aktiven und Jugend in Altshausen am 24. Juni 2007
Baden-Wüerttembergsche Einzelmeisterschaften der B-Jugend in Sindelfingen am 9. und 10. Juni 2007
Hypo Meeting in Götzis/Österreich am 26. und 27. Mai 2007
Oberschwäbische Mehrkampf Meisterschaften in Weingarten am 19. und 20. Mai 2007
Oberschwäbische Meisterschaften in Wangen am 5. und 6. Mai 2007
Maiwanderung am 1. Mai 2007
Bahneröffnung Aulendorf am 22. April 2007
Werfertag in Altshausen am 15. April 2007
Trainingslager in Kaltern/Südtirol vom 1. - 7. April 2007
Hallen-Bezirksmeisterschaften am 13. Januar 2007 in Biberach


Neuigkeiten 2006
Neuigkeiten 2005

LG Meisterschaften mit 10 Kampf am 6. und 7.10.2007 in Tettnang

Zum Abschluß der Saison gab es, anläßlich der LG ÖBK - Meisterschaften, noch tolle Leistungen. Organisator Edwin Bochtler schaffte mit seinem Kampfrichter - Team optimale Rahmenbedingungen. Besonders der Zehnkampf stand im Fokus.
Mit dem Mannschaftsergebnis von 15495 Punkten sind die Jugendlichen (Jochen Gillich 5307 Punkte, Stefan Gillich 5091 Punkte und Philipp Bucher 5067 Punkte) auf dem vierten Platz in der Württembergischen Rangliste.
Im einzelnen gab es bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen. Mit sechs Bestleistungen und bester Moral und großem Kampfgeist stand am Ende Jochen Gillich als Sieger fest. Seine besten Einzelleistungen hatte er im 110 m Hürdenlauf (16,48 s.), im Stabhochsprung (3,32 m) Und im Speerwerfen mit 44,28 m. Nach dem 1500 m Lauf konnte er 5307 Punkte verbuchen.
Zweiter wurde Stefan Gillich (als Favorit gestartet), am ersten Tag mit 2923 Punkten noch klar in Führung liegend, konnte am zweiten Tag das hohe Niveau nicht ganz halten. Besonders im Diskuswerfen blieb er weit hinter den Erwartungen zurück. Seine besten Ergebnisse hatte er im Weitsprung (6,02 m) im Hochsprung (1,76 m) und im 110 m Hürdenlauf (15,91 s.). Knapp geschlagener Dritter wurde Philipp Bucher, der alleine sechs Bestleistungen aufstellte. Auch er erreichte die 5000-Punkte-Grenze mit 5067 Punkten. Eine höhere Punktzahl verpasste auch er im Diskuswerfen (sonst seine Parade - Disziplin). Hier ließ er über 100 Punkte liegen. Ein Beweis mehr, wie schwierig es ist, nach dem Hürdenlauf die Drehwurfbewegung koordinativ unter Kontrolle zu bekommen. Die höchsten Punktzahlen erzielte er im Kugelstoßen (13,37 m), im Hürdenlauf (16,51 s.) und im Stabhochsprung mit 3,22 m.
Benjamin Unger (A-Jgd.), bekannt als exzellenter Hürdenläufer, wagte sich erstmals an das Abenteuer Zehnkampf und erreichte beachtliche 5384 Punkte. Besonders seine Hürden- und Laufleistungen wurden mit hohen Punktzahlen bewertet. Seine stärksten Leistungen hatte er im 110 m Hürdenlauf mit 15,05 s., im 400 m Lauf mit 53,37 s. und über 1500 m in 4: 45,09 min..
Bester Fünfkämpfer war der B-Jugendliche Niklas Schreier mit 2993 Punkten. Mit 11,56 s. war er schnellster Sprinter über 100 m und im Weitsprung hatte er mit 6,26 m die größte Weite.
In der Männerklasse konnte Udo Gillich (M 40) mit 30,66 m im Diskuswerfen und 40,25 m im Speerwerfen überzeugen.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild links: Jochen Gillich. Rechts die erfolgreichen Athleten mit Trainer Arno Gillich (ganz rechts). Weitere Bilder hier .

Landesoffenes Sportfest am 9.9.2007 in Tailfingen

Landesoffenes Meeting mit Württb. Spitzenklasse. Besonders bei den 16 und 17 jährigen ( Jgd B ) warteten große Teilnehmer- Felder und starke Konkurrenz auf die Kehlener Leichtathleten Philipp Bucher und Stefan Gillich.
Die erste Disziplin, der Hochsprung, brachte gleich ein Spitzenergebnis. Mit der Bestleistung von 1,80 m flopte Stefan Gillich auf den 2. Platz.
Endlich hat auch Philipp Bucher mit dem Hochsprung Freundschaft geschlossen und steigerte sich seit Saisonbeginn um 20 cm auf 1,65 m.
Für ihn war das Platz fünf.
Bei den Wurfdisziplinen gab es die erwarteten guten Ergebnisse. Philipp kam im Diskuswerfen mit 39,24 m auf Rang 3 und im Kugelstoßen ( 13,15 m ) belegte er Platz 5 . Stefan konnte zwei Persönliche Bestleistungen aufstellen. Im Diskuswerfen mit 36,43 m ( Platz 5 ) und im Kugelstoßen 12,02 m ( Platz 8 ).
Beide Athleten sind gut gerüstet für den 10 - Kampf zum Abschluß der Saison.
Am 6. + 7. Okt. in Tettnang, beginn jeweils 13.00 + 11.00 Uhr.
Für alle Freunde der Leichtathletik gibt es die Gelegenheit auch mal den Einheimischen Athleten zu zuschauen.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild: Stefan Gillich. Weitere Bilder hier .

Feriensportfest am 11.8.2007 in Aulendorf

Zwei Wochen nach Ferienbeginn wollten es sich einige Athleten aus Kehlen nicht nehmen lassen, beim traditionellen Feriensportfest in Aulendorf mit zumachen.

Die besten Ergebnisse im Überblick:
1. Platz im Stabhochsprung der mänl. Jgd. B: Stefan Gillich, 3,02m
2. Platz im Weitsprung der mänl. Jgd. B: Niklas Schreier, 6,02m
4. Platz im Kugelstossen der Männer: Udo Gillich mit 10,06m

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild: Stefan Gillich. Weitere Bilder hier .

Baden - Württb. Mehrkampfmeisterschaften am 28. und 29. Juli in Weinstadt

Die Baden-Württb. Mehrkampfmeisterschaften der Jgd B standen im Zeichen großer Teilnehmer- Felder und ausgezeichneter Leistungen. Ausgeschrieben war ein Fünfkampf und der Zehnkampf.
Im Fünfkampf konnte Niklas Schreier einen famosen siebten Platz belegen. Seine besten Leistungen hatte er im 100 m Lauf 11,69 sek, im Weitsprung 6,51 m ( bester Sprung aller Teilnehmer ) und im 400 m Lauf 53,36 sek. Das ergab die tolle Punktzahl von 3093 .
Nach guten Einzelleistungen von Jochen Gillich im Kugelstoßen mit 11,53 m und Stefan Gillich im Hochsprung mit 1,76 m, mußten beide leider nach vier bzw. fünf Disziplinen verletzt den Zehnkampf aufgeben.
So war der Mannschaft, die hoffnungsvoll in den Wettkampf gestartet war, ihre Ambitionen auf einen Podiumsplatz genommen. Allein Philipp Bucher blieb es vorbehalten den Zehnkampf zu beenden. Lief am ersten Tag nicht alles nach Wunsch, so konnte er sich am zweiten Tag von Disziplin zu Disziplin steigern. Nach 17,59 sek. im Hürdenlauf (starker Gegenwind ) einem sehr guten Diskuswurf ( 43,09 m ) gelang ihm im Stabhochsprung mit 3,30 m eine Persönliche Bestleistung. Nach dem 1500 m Lauf hatte er 4774 Punkte und konnte sich noch im Mittelfeld plazieren.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild (v.l.n.r.): Niklas Schreier, Stefan Gillich, und Philipp Bucher). Weitere Bilder hier .

Vereinsmeisterschaften am 19. und 21. Juli 2007

Bericht folgt in Kürze.

Alle Ergebnisse hier .




Weitere Bilder hier .

IBL Einzelmeisterschaften der Aktiven und Jugend in Illertissen am 14. Juli 2007

Die Reise ins bayrische Illertissen hat sich für die Leichtathleten der LG Östlicher Bodenseekreis sehr gelohnt. Gab es doch fünf erste und fünf zweite Plätze.
Die IBL ( Internationale Bodensee Leichtatletik ) Meisterschaften, mit Teilnehmern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland, waren Leistungs mäßig sehr gut besetzt. Um so erfreulicher das Abschneiden der LG Athleten.
Erfolgreichster LG’ler mit drei ersten Plätzen war Philipp Bucher ( Jgd B ), im Diskuswerfen ( 43,10m ) im Kugelstoßen ( 13,31 m ) und in der 4x 100 m Staffel.
Sicherer Sieger im Weitsprung war Niklas Schreier, Jgd B ( er litt noch ein wenig unter den Nachwehen einer Sommergrippe ) mit 6,41 m.
Wieder einen sehr Eindruck hinterlies die 4 x 100 m B- Jgd Staffel, ( Stefan Gillich, Philipp Bucher, Jochen Gillich und Schlußmann Niklas Schreier ) mit der neuen Männer Vereinsbestzeit von 46,67 sek.! Die über 20 Jahre alte Bestmarke von Karl Fritzenschaft, Hans-Jörg Rosi, Arno und Udo Gillich (46,5 sek. = 46,74 sek. elektrisch) wurde dabei denkbar knapp um 7 Hundertstel unterboten.
Benjamin Unger ( Jgd A ) zeigte sich gut gerüstet für die deutschen Jgd- Meisterschaften im August. Platz eins im 110 m Hürdenlauf ( 15,48 sek. ) und ein ausgezeichneter Zweiter Platz im 400 m Hürdenlauf ( er startete erstmals in der Männerklasse) mit der Zeit von 56,04 sek. Eine Zeit die nur um 3 Hundertstel schlechter war als die 56,01 sek mit der einen ausgezeichneten dritten Platz bei den Württb. Jgd Meisterschaften belegen konnte.
Bei seinem ersten Start im Dreisprung belegte Jochen Gillich ( Jgd B ) mit 12,12 m einen überraschenden zweiten Platz. Ein weiterer zweiter Platz auch für Stefan Gillich ( Jgd B ) im Diskuswerfen mit 33,05 m. Knapp an der 30 m Marke mit 29,97 m vorbei belegte Tanja Griebel bei den Frauen ebenfalls Platz zwei.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild: Die 4 x 100m Staffel (v.l.n.r.): Niklas Schreier, Jochen Gillich, Philipp Bucher und Stefan Gillich). Weitere Bilder hier .

Kreis Einzelmeisterschaften der Aktiven und Jugend in Altshausen am 24. Juni 2007

Bei idealem Wetter fanden die Kreismeisterschaften der Kreise Biberach, Ravensburg und Bodensee statt.
Insbesondere in den Jugendklassen gab es die herausragenden Ergebnisse. Mit vierzehn ersten Plätzen konnte die Mannschaft der LG Östlicher Bodenseekreis die Heimreise antreten.
Innerhalb der Mannschaft der LG taten sich drei Athleten besonders hervor. In seinem ersten A - Jgd . Jahr lief Benjamin Unger die 110 m Hürden in der tollen Zeit von 15,13 sek. Durch einen Wackler an der 7. Hürde verpasste er eine mögliche 14 ner Zeit. Sehr gut eingestellt war auch Niklas Schreier (1.Jahr Igd. B ) mit einer blendenden Serie im Weitsprung. Im 5. Versuch flog er auf den neuen Jugend- Vereinsrekord von 6,58 m. Im 100 m Lauf kam er bis auf eine Hundertstel sek. mit11,53 sek. an seine Bestleistung heran. Wieder in sehr guter Form präsentierte sich Philipp Bucher ( Jgd B ) im Diskuswerfen. In seinem besten Versuch schleuderte er die 1,50 kg Scheibe auf die Spitzenweite von 43,91 m. Nur um einen Zentimeter verfehlte er den über 35 Jahre alten Kreisrekord.
Alle drei Athleten sind mit ihren Leistungen unter den fünf Besten in der aktuellen Württb. Rangliste.
Auch die anderen LG ler zeigten sich in guter Form. Stefan Gillich ( 1. Jahr Jgd B ) zeigte sich stark verbessert in den Wurfdisziplinen. Den Diskus warf er auf 35,00 m und im Kugelstoßen ( 11,78 m ) kommt er der 12 m Marke immer näher. Einen weiteren Jugend Vereinsrekord erzielte die 4 x 100 m Staffel in 47,14 sek. mit den Läufern : Stefan Gillich, Philipp Bucher, Jochen Gillich und Niklas Schreier. Sebastian Unger ( Schüler A ) warf erstmals den Diskus über 30 m auf 30,73 m.
Weitere Ergebnisse: Frauen: Diskus 1. Tanja Griebel 29,50 m, Männer: Kugel 2. Udo Gillich 10,61 m, 3. Edwin Bochtler 9,67 m, Jgd A: 400 m 1.Benjamin Unger 51,96 sek, Jgd B: Kugel 1. Philipp Bucher 12,39 m, 110 m Hürden 1.Stefan Gillich 16,14 sek , Hochsprung 1. Jochen Gillich 1,55 m, Schülerinnen A: 80 m Hürden 2. Raphaela Hess 13,83 sek.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild: Niklas Schreier. Weitere Bilder hier .

Baden-Wüerttembergsche Einzelmeisterschaften der B-Jugend in Sindelfingen am 9. und 10. Juni 2007

Die Leichtathleten des SV Kehlen starteten bei den Landesmeisterschaften mit guten bis sehr guten Ergebnissen.
Für Niklas Schreier ( 1. Jahrgang in der B Jgd - Klasse ) war es ein überaus erfolgreiches Wochenende.
In seinem ersten ernsthaften 400 m Lauf konnte er sich einen hervorragenden fünften Platz erkämpfen. Die Zeit von 52,63 sek. bedeutet neue Vereinsbestleistung (sogar in der Männerklasse!).
Auch auf der 200 m Strecke verbesserte er seinen eigenen (Männer-)Vereinsrekord auf 23,39 sek und belegte Platz zehn. Er bewies einmal mehr sein Langsprinttalent.
Stefan Gillich ( auch noch 1. Jahrgang in der B Jgd - Klasse ) lief mit der guten Zeit von 15,78 sek. im 110 m Hürdenlauf auf Platz dreizehn.
Im Diskuswerfen verpasste Philipp Bucher ( B Jgd. ) um wenige Zentimeter den Endkampf und landete mit 38,21 m auf Platz neun.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild: Niklas Schreier. Weitere Bilder hier .

Hypo Meeting in Götzis/Österreich am 26. und 27. Mai 2007

Am zweiten Tag des bedeutensten Zehnkampf-Meetings weltweit, fuhr eine kleine “Abordnung" des SV Kehlen zum Zehnkampfmeeting nach Götzis.
Bei trotz schechter Vorhersage fast optimalem Sonnenwetter wuchsen die internationalen Athleten teilweise über sich hinaus.
Besonders erfreulich waren die Plätze drei im Siebenkampf für die deutsche Jennifer Öser und die Plätze 5, 7 und 9 für die deutschen Männer Andre Niklaus, Norman Müller und Pascal Behrenbruch im Zehnkampf.

Ganz besonders durften sich die jugendlichen Zehnkämpfer Philipp Bucher und Stefan Gillich über den nahen Kontakt zu den Athleten freuen, da sie sich mit Ihren Idolen fotografieren lassen durften.
Auf einem Bild gemeinsam mit amtierenden Olympiasiegern, Weltmeistern und Weltrekordhaltern zu sein, ist schon etwas ganz Besonderes und sicherlich eine große Motivation für viele anstrengende Trainingseinheiten.

Alle Ergebnisse hier .




Auf den Bildern oben links: Stefan Gillich (links) und Philipp Bucher umrahmen den Zehnkampf Weltmeister und Götzis Vorjahressieger Brian Clay aus den USA. Oben rechts sind beide mit Hallenweltmeister Andre Niklaus (GER) zu sehen. Unten links Philipp und Stefan mit Norman Müller (links) und Pascal Behrenbroch und unten rechts mit keinem geringeren als Roman Seberle (CZE), dem Olympiasieger, Weltrekordhalter und mehrfachen Götzis-Gewinner. Weitere Bilder hier .

Oberschwäbische Mehrkampf Meisterschaften in Weingarten am 19. und 20. Mai 2007

Äußerst erfolgreich verlief das Wochenende für die Mehrkämpfer des SV Kehlen.
Ausgetragen wurde ein Vierkampf, Fünfkampf und der Zehnkampf.
Der erste Tag begann für die Kehlener besonders gut. Den Fünfkampf konnte Niklas Schreier ( Jgd B ) für sich entscheiden . Nach vier Übungen noch auf Platz zwei liegend, brachte der abschließende 400 m Lauf die Wende, mit der tollen Zeit von 53,49 sek. und 2877 Punkten zu Gunsten von Niklas. Nach einem etwas verunglückten Hochsprung mußte sich Stefan Gillich (Jgd B) mit Platz drei begnügen. Seine Punktzahl für die fünf Disziplinen 2750.
Rang vier belegte Jochen Gillich ( Jgd B ), nach wochenlanger Handverletzung, mit großem Kampfgeist und der Punktzahl von 2613. Dabei hatte er mit 55,51 sek über 400 m seine beste Einzelleitung.
Am zweiten Tag standen die restlichen fünf Disziplinen für den Zehnkampf auf dem Programm.
Leider begann die erste Disziplin der 110 m Hürdenlauf mit einen Wermutstropfen für die Mannschaft. Niklas Schreier verletzte sich an einer Hürde und war für die restlichen Disziplinen Zuschauer. In diesem Wettbewerb war Stefan Gillich mit 15,89 sek Tagesbester und erreichte die höchste Punktzahl an beiden Tagen. Nach dem Hürdenlauf lag er auf Platz zwei und konnte mit 3,20 m im Stabhochsprung diesen Rang bis zum Schluß mit 5013 Punkten behaupten. Dicht gefolgt von seinem Bruder Jochen Gillich, der übung für übung näher kam und mit einem beherzten 1500 m Lauf in 5:14,44 min 4870 Punkten erreichte. Fünfter wurde Philipp Bucher (Jgd. B). Er erzielte nach einem durchwachsenen Wettkampf 4396 Punkte. Allein im Kugelstoßen brachte er mit 13,61 m eine Topleistung.
14279 Punkte mit der Mannschaft ( St. Gillich, J. Gillich und Philipp Bucher ) dürfte die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaften bedeuten.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild links: Jochen Gillich und Niklas Schreier und auf dem Bild rechts: Stefan Gillich und Philipp Bucher im 110m Hürdenlauf (alle Kehlener in rotem Trikot und v.l.n.r). Weitere Bilder hier .

Oberschwäbische Meisterschaften in Wangen am 5. und 6. Mai 2007

Oberschwäbische Meisterschaften im Dauerregen. Die Kehlener Leichtathleten ließen sich dadurch nicht all zu sehr beeinflussen und konnten ihre gute Form bestätigen.
Vier erste Plätze und weitere Podestplätze waren die Ausbeute für die drei B Jugendlichen.
Die Titel holten : Stefan Gillich lief ein starkes Rennen auf der nassen Bahn und stellte mit 15,62 sek. eine neue pers. Bestzeit auf. Niklas Schreier war im Weitsprung ungefährdet und landete bei 6,24 m zur Siegerweite. Philipp Bucher konnte mit der Tagesbestweite von 13,56 m das Kugelstoßen klar für sich entscheiden. Die 14 m ( noch nie im Verein erzielt ) dürften in greifbare Nähe gerückt sein. Die 4 x 100 m Staffel mit Fabian Funke ( Tettnang ) Philipp Bucher, Stefan Gillich und Niklas Schreier lief mit 47,54 sek. eine neue Bestzeit in der B - Jgd Klasse.
Weitere Spitzenleistungen : Niklas Schreier glänzte mit tollen Sprintzeiten im 100 m mit Lauf 11,63 sek. und im 200 m Lauf mit 23,45 sek. ( Neue Vereinsbestleistung ).
Stefan Gillich im Hochsprung mit 1,74 m und im Stabhochsprung mit 3,20 m.
Alle drei Jugendlichen haben sich schon in mehreren Disziplinen für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild links: Die 4x100m Staffel der LG mit Stefan Gillich, Fabian Funke, Niklas Schreier und Philipp Bucher (v.l.n.r.). Rechts: Stefan Gillich (links) und Benjamin Unger im 110m Hürdenlauf. Weitere Bilder hier .

Maiwanderung am 1. Mai 2007

Bei wunderschönem Wetter fand wieder traditionell die Maiwanderung der Abteilung Leichtathletik statt.
Rund 30 Sportlerkollegen mit ihren Familien fanden sich zu einer rund zweistündigen Wanderung rund um den Rößlerweiher mit anschließendem Grillen zusammen. Anschließend traf man sich am Verheinsheim zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.
Auch von dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Organisatoren Herbert Maier, Kurt Schwanke und Karin Stütz.




Weitere Bilder hier .

Bahneröffnung Aulendorf am 22. April 2007

Hervorragendes Abschneiden und tolle Ergebnisse der Leichtathleten des SV Kehlen.
Bei besten äusseren Bedingungen belegten die Athleten 6 x Platz eins.
Nach dem langen Wintertraining war es ein gelungener Einstand in die neue Saison.
Dreimal auf Platz eins kam Niklas Schreier ( Jgd B) mit ausgezeichneten Ergebnissen. Die Zeiten im 100 m Lauf 11,52 s und im 200 m Lauf 23,59 s sind neue Vereinsbestleistungen gleich in der Männerklasse. Auch im Weitsprung gelang ihm mit 6,37 m, eine tolle Weite und pers. Bestleistung.
Zweimal Erster wurde Philipp Bucher ( Jgd B ) im Diskuswerfen ( 39,95 m ) und im Kugelstoßen ( 12,84 m ). Leider fehlte im Diskuswerfen die motivierende Konkurrenz.
Für weitere Spitzenleistungen, bei starker Konkurrenz, sorgte Stefan Gillich. In einem glänzenden Hürdenlauf blieben die Uhren bei der Topzeit von 15,69 sek. stehen. Auch im Hochsprung gelang ihm eine Steigerung auf 1,79 m.
Hier verpaßte Jochen Gillich ( beide Jgd B ) denkbar knapp die 1,70 m.
Platz eins im Speerwerfen mit 35,23 m erzielte Harald Gillich (Jgd A ).
Weiter verbessert in der Klasse M 40 Udo Gillich im Kugelstoßen mit 10,45 m.
Weitere Ergebnisse : M 40 : Udo Gillich Speer 38,25 m, Männl. Jgd A: Harald Gillich Diskus 28,46, Männl. Jgd B : Jochen Gillich Weitsprung 5,55 m, Philipp Bucher 110 m Hürden 17,72 sek., Stefan Gillich 100 m 12,42 sek. , Jochen Gillich 100 m 12,50 sek.
Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild links: Mitte Jochen Gillich und rechts daneben Niklas Schreier. Rechts: Stefan Gillich im 110m Hürdenlauf in Führung liegend. Weitere Bilder hier .

Werfertag in Altshausen am 15. April 2007
Philipp Bucher Sieger im Werferpokal

Altshausen : Erste Feiluft Veranstaltung für die Werfer bei idealem Leichtathletik Wetter. Gleich zum Auftakt in die neue Saison starteten die LG Athleten mit starken Leistungen.

Sieger und damit Gewinner des Werferpokals bei der Jgd ( hier wurde A + B Jgd zusammen gewertet ) wurde überlegen Philipp Bucher ( Jgd B ) mit 1843 Punkten. Gleich bei der ersten Disziplin, das Diskuswerfen, konnte er mit ausgezeichneten 43,10 m in Führung gehen.
Auch im Kugelstoßen steigerte er sich auf beachtliche 13,28 m .
Beide Leistungen sind gleichzeitig die Qualifikation für die Württb. Meisterschaften. 39,20 m im Speerwerfen ergaben das gute Gesamtergebnis.

Auf einen sehr guten 3. Platz kam Stefan Gillich. In seinem ersten Jgd B Jahr ( schwereren Geräte ) erzielte er mit 31,30 m ( Diskus ) 11,31 m ( Kugel ) und 36,25 m ( Speer ) 1443 Punkte. Platz fünf belegte Jochen Gillich mit 1289 Punkten.
Bei den Schülern A erreichte Sebastian Unger mit 1382 Punkten Platz drei.
In der Frauenklasse kam Tanja Griebel ( W 40 ) ebenfalls auf Rang drei . Dabei hatte sie im Diskuswerfen mit 31,40 m die herausragende Leistung.

In der Männerklasse kam Udo Gillich ( M 40 ) auf den fünften Platz.
Er verfehlte mit 39,74 im Speerwerfen knapp die 40 m Marke.
Beim gesondert gewerteten mix- Manschafts Wettbewerb konnten Tanja Griebel ( Frauen ) Udo Gillich ( Männer ) Philipp Bucher ( Jgd ) und Sebastian Unger ( Schü A ) mit 5938 Punkten Platz zwei belegen.


Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild links: Philipp Bucher. Rechts: die fast komplette Mannschaft (v.l.n.r.: Philipp Bucher, Jochen Gillich, Sebastian Unger, Stefan Gillich und Trainer Arno Gillich). Weitere Bilder hier .

Trainingslager in Kaltern/Südtirol vom 1. - 7. April 2007


Erstmals konnte ein Trainingslager ( durch Finanzierung der Eltern ) im Süden durchgeführt werden. Mit den Teilnehmern Fabian Funke, Sebastian Unger, ( Tettnang ) Stefan Gillich, Jochen Gillich, Udo Gillich, Niklas Schreier und Philipp Bucher ( Kehlen ) konnte Trainer Arno Gillich ein gelungenes Training durchführen. Die Unterkünfte sowie Sportanlagen waren sehr zufriedenstellend. Es ermöglichte, trotz der Anwesendheit anderer Vereine, ein gezieltes Training zu absolvieren. Ingesamt zehn Trainingseinheiten mit jeweils zwei Bausteinen waren nochmals eine Steigerung zum vorherigen Wintertraining.
Am trainingsfreien Mittwochnachmittag konnte zu Fuß die wunderbare Landschaft bewundert werden. Das Mittagessen und das Vesper war selbst organisiert. Hier tat sich besonders Philipp Bucher als Koch hervor.Die freien Stunden wurden mit Spiel und Sonnenbaden verbracht. Ganz mutige testeten den Pool ( 10 Grad + ) jedoch nur kurzfristig.
Es war eine überaus gelungene vorosterliche Woche fur alle Teilnehmer. Für die kommende Saison sind die Athleten höchst motiviert.



Auf dem Bild die Athleten der beiden LGs (6 vom SV Kehlen). Weitere Bilder hier .

Hallen-Bezirksmeisterschaften am 13. Januar 2007 in Biberach
Vier Hallentitel für LG Athleten

Die Oberschwäbischen Leichtathletik Hallenmeisterschaften waren für die B-Jgd der LG östlicher Bodenseekreis sehr erfolgreich. Inmitten der Saisonvorbereitung ist eine Hallenveranstaltung eine willkommene Gelegenheit, die Form zu testen.
Mit vier ersten Plätzen zeigten sich die Jugendlichen schon in bester Verfassung.

Zweifacher Sieger wurde Stefan Gillich ( in seinem 1. B Jgd Jahr ) im Hochsprung und im 60 m Hürdenlauf. Im Hürdenlauf konnte er, dank seiner sehr beachtlichen Hürdentechnik, die Favoriten mit 9,18 sek.in Schach halten. Im Hochsprung, auch eine seiner Stärken , über- sprang er 1,68 m sehr sicher. Klarer Weitsprungsieger wurde Niklas Schreier ( auch er in seinem 1. B Jgd Jahr ) mit für die Jahreszeit sehr guten 6,05m. Im 50m Lauf belegte er knapp geschlagen Platz drei. Einmal mehr lies sich Philipp Bucher das Kugelstoßen nicht nehmen. Mit 12,15 m lag er deutlich vor der Konkurrenz. Ein fünfter Platz im Hürdenlauf deutete seine Möglichkeiten auch in dieser Disziplin an.

Bei den Männern verfehlte Udo Gillich im Kugelstoßen mit 9,99m sein gestecktes Ziel von 10m denkbar knapp, konnte sich aber bei 8 Teilnehmern noch über Platz 5 freuen.

Alle Ergebnisse hier .



Auf dem Bild von links: Stefan Gillich, Niklas Schreier und Philipp Bucher. Weitere Bilder hier .


LA-Kehlen-Logo